Jahresbotschaft 2021

Jahresbotschaft 2021

Es gibt diesen einen Satz aus der Jahresbotschaft 2020, welcher für mich ein Schlüsselsatz war: Im Jahr 2020 habt ihr die Möglichkeit über euch hinaus zu wachsen! Wie wahr. So mussten wir uns immer wieder daran erinnern, aus dem Opfer-/Täterspiel auszusteigen. Tatsachen, Restriktionen, ob sie uns passten oder nicht, hinzunehmen und uns immer wieder innerlich neu ausrichten. Wurde uns im Aussen die Freiheit genommen, waren wir aufgefordert im Inneren die Freiheit zu bewahren. Viele von uns hat es aufgefordert in die Ruhe und Stille zu gehen. Wir mussten innerlich Frieden schliessen mit der Situation im Aussen. Wie bereits in der letzten Jahresbotschaft beschrieben ist das Opfer-/Täterspiel das Thema des Jahrhunderts und wird sich in den nächsten Jahren noch in vielen verschiedenen Facetten zeigen. Nun schreiten wir also voran in dieses neue Jahrzehnt mit der Zahl 21. Wie wir sehen hat es zu der 20 eine 1 gegeben, welche immer einen Neuanfang anzeigt. Der Samen, welcher im 2020 gesetzt wurde, ist noch nicht für alle sichtbar. Aber für diejenigen, welche sich auf das Wesentliche in sich konzentriert haben im 2020, spüren bereits dieser neue Same in sich wachsen. Und für diejenigen, welche sich immer noch vermehrt im Aussen befinden, wird das neue Jahr viele Möglichkeiten bieten sich auf das Innen zu konzentrieren, um die neuen Samen zu erkennen. Die Neue Zeit, welche am Entstehen ist, kommt nicht mit voller Wucht und alles ist neu und gut, sondern ist ein langsamer beständiger Prozess. Selten wurde das Wort Solidarität so oft benutzt wie im letzten Jahr. Es ist der Vorbote für die neue Gemeinschaft oder anders gesagt für das neue Wir-Gefühl. Der Zahlenwert 21 wird im Tarot dem Narren zugeordnet. Auch wenn die meisten Karten des Narrens, die Zahl 0 tragen ist in der alten Tradition des Tarots nach Papus (ein Mystiker, welcher das Tarot mit der Kabbala und der Astrologie verbindet) der Narr die 21zigste Karte. Sie trägt also beide Zahlen in sich die 0 und die 21. Gemeinsam haben alle Tarot-Traditionen, dass der Narr dem Wassermann zugeordnet wird. Was mich hier fasziniert ist, dass mit dem 21.12.2020 astrologisch gesehen der Eintritt ins Wassermannzeitalter nun vollendet ist. Wir haben tatsächlich das Tor ins Wassermannzeitalter durchschritten. Wenn wir also nun im Jahr 2021 das Jahr des Narren und somit auch ein Jahr des Wassermannes haben, dann kann dies wohl kein Zufall sein. Aber was heisst das nun? Dazu möchte ich euch aus einem Channeling, welches ich im Zirkel vom 10.12.2020 für das neue Jahr erhalten habe, den wesentlichen Botschaftsteil allen zur Verfügung stellen. Der Beginn des Channelings war von Maria Magdalena und je länger sie sprach, je stärker hat sie sich in ihre weiterentwickelte Form der aufgestiegene Meisterin Lady Nada (Sanada) verwandelt. Für mich ein eindrückliches Erlebnis der Energien. In diesem Channeling erzählt sie, was das neue Wassermannzeitalter für Qualitäten hat und worauf es nun ankommt.

Seid gegrüsst, ich bin Maria Magdalena!

Das Wassermannzeitalter ist das Zeitalter des Friedens und der Freiheit. Und damit ihr diese Freiheit begreift und euch bewusst machen könnt, müsst ihr als erstes lernen; frei zu werden in eurem Geiste, damit ihr seht was Freiheit wirklich ist. Freiheit heisst im Geiste frei und unendlich zu sein – ohne irgendwelche Begrenzungen. Damit ihr dies wirklich lernen könnt, braucht es auf Erden in der physischen Welt Restriktionen und Begrenzungen, damit ihr euch unter Umständen nicht wie gewohnt bewegen könnt, das hat damit zu tun, dass ihr lernt in euren Geist hineinzugehen, um befreit zu werden im Geiste – um diesen freien Geist zu leben, denn in eurem Geiste gibt es keine Begrenzung, keine Restriktion. Ihr dürft denken, ihr dürft fühlen was ihr wollt. Ihr seid frei. Der Geist ist frei, jederzeit. Auch wenn ihr euch vielleicht im Moment durch Masken, abendliche Ausgangssperren oder sonstigen Restriktionen unfrei fühlt, geht es darum jetzt Freiheit in eurem Geiste zu leben. In eurem Geiste zu reisen, in eurem Geiste euch miteinander zu verbinden, denn euer Geist ist frei. So wird euch das Wassermannzeitalter im neuen Jahr viele neue kreative Ideen bringen. Ihr werdet Probleme und Herausforderungen auf einzigartige, herausragende, kreative Art und Weise lösen. Neue Technologien werden in den nächsten 10 bis 20 Jahren eure Welt neu definieren. Unmögliches wird möglich gemacht und dazu braucht es kreative Köpfe, sprich kreative Menschen, die sich ihres Schöpferbewusstseins bewusst sind und wissen, dass nichts, aber wirklich nichts sie begrenzen kann. Nur so können diese neuen Technologien, neuen kreativen Ideen gedeihen und manifestiert werden auf Erden. Nur so, nur indem sich die Menschen ihres Schöpferbewusstseins gewahr werden und es auch nutzen. Ich spreche dieses Wort ganz dringlich aus – Nutzen! So komme ich heute zu euch, um euch von der Wichtigkeit zu überzeugen, dass ihr euer Schöpferpotenzial nutzt – jederzeit – dazu braucht es euren freien Geist.

Geliebte Seelenschwestern, geliebte Seelenbrüdern auch die Gemeinschaft wird neue Wege gehen, alles was vielleicht in Zukunft nicht mehr Bestand hat und Menschen Dinge verlieren, die sie geliebt haben, wird eine neue Gemeinschaft hier sein und sich formatieren. Um diesen Menschen beizustehen und um sie in ihre neuen Aufgaben und Möglichkeiten zu führen. So wird Gemeinschaft unter Menschen eine neue Definition kriegen. Es wird neue Werte geben, die diese Gemeinschaft definieren. Werte wie: Solidarität, Liebe, Respekt, Ehrlichkeit, Wahrheit, Demut, Unterstützung, Sorge, Fürsorge, Barmherzigkeit und nochmals Liebe. Dies ist die neue Gemeinschaft der Zukunft und ab dem nächsten Jahr geliebte Menschen, werden die ersten Samen dazu gesetzt. Doch wie es so ist geliebte Menschen, es sind Samen, die gesetzt werden und in der ersten Zeit der Keimung, sind sie nicht sichtbar, weil sie bedeckt sind von Erde. Aber wenn ihr euch bewusst seid, dass diese Samen gesetzt wurden und ihr trotzdem die Erde mit Wasser giesst, damit sie gedeihen können, weil ihr wisst, dass diese Samen da sind. Dann wird diese Gemeinschaft wachsen und zu einer wundervollen Blüte gedeihen. So wird die Menschheit in eine neue Blütenzeit kommen und ich freue mich schon darauf euch in dieser Blütenzeit voller Glück zu sehen. Ich bitte euch geliebte Seelenschwestern, geliebte Seelenbrüdern euch dies stets bewusst zu sein. Ihr gehört dazu, um diese Samen, obwohl sie für die Mehrheit nicht sichtbar sind, zu giessen, zu nähren und zu düngen. Damit sie zu dieser wunderbaren Blütezeit wachsen können, sich entwickeln können. Geliebte Seelenschwestern, geliebte Seelenbrüdern ich verneige mich vor euch und liebe euch aus dem tiefsten, innersten Herzen meines kosmischen Daseins als Maria Magdalena und in meiner aufgestiegenen Form als Lady Sanada (Nada) und so ist es und so wird es sein.

In dieser Botschaft finden wir genau das was wir tun sollen im neuen Jahr, die gesetzten Samen hegen und pflegen. Der Narr im Tarot hat immer 2 Seiten; entweder ist er närrisch, verhält sich dumm und fällt in den Abgrund oder er lebt ganz bewusst die Weisheit in dem er federleicht und spielerisch jederzeit weiss, dass er ein göttliches Wesen ist. Wenn er diese Weisheit lebt, dann ist ihm bewusst, dass seine Seele, ihre Inkarnation nicht zufälligerweise in diese Zeit gelegt hat. Er ist sich auch bewusst, dass er die nötigen Fähigkeiten und Gaben bei sich trägt, um in dieser Zeit glücklich zu leben. Vor allem aber ist er sich bewusst, dass er jederzeit die Wahlmöglichkeit hat. Der Narr fordert uns also auf, weise zu wählen, wie wir mit der jeweiligen Situation umgehen wollen. Er hilft uns dabei selbstkritisch und ehrlich mit uns selber zu sein, um danach kreativ und schöpferisch unsere Wahl zu treffen.

So genial wie der Narr sein kann, in dem er der Einzige ist, welcher dem König schonungslos Kritik entgegenbringen kann, so dumm kann er manchmal sein, wenn er überheblich, abgehoben und geblendet von seinem Ego, sich über den König erhebt. Dann kann dies auch sein Tod bedeuten. Der Narr hat also 2 Seiten und die erste Wahl, welche wir für das 2021 treffen müssen, ist, welche Seite des Narren wir leben wollen. Willst du gegen alles und jedes sein, dich mit negativen Schlagzeilen, niederdrückenden Gedanken, Wut gegen die Mächtigen oder in einem permanenten Widerstand leben im 2021? Oder willst du dich voll und ganz auf dich und deine Genialität konzentrieren, diese mit positiven Gefühlen, weisen Worten und liebevollen Gesten zu deinen Mitmenschen bringen? Ja dich sogar interessieren für ihre Weisheiten, um gemeinsam Lösungen zu finden? Für welche Seite des Narren entscheidest du dich? Das spannende an Wassermanngeborenen ist, dass sie auf der einen Seite freiheitsliebend sind und auf der anderen Seite das Wir-Gefühl voll und ganz leben. Denn der Wassermann ist so frei, dass er jederzeit eine andere Meinung akzeptieren kann. Das hält ihn aber nicht davon ab, eine Revolution anzuzetteln, indem er voll und ganz hinter seiner Meinung steht. Er hat eine Wahl getroffen und zu dieser steht er in einer positiven Weise. Mit all seinen Konsequenzen und Erfolgen. Nun stehen wir also in diesem Jahr 2021 von Wassermann und Narr und man kann wirklich sagen, es ist das Jahr, wo du lernen kannst im Geiste unbegrenzt zu sein. Du musst dich entscheiden, um deinen Weg konsequent zu gehen. Wenn du dich nicht entscheidest in diesem Jahr 2021, dann wird unter Umständen ein anderer oder das Schicksal für dich entscheiden.

Diejenigen welche meine Jahresbotschaften schon kennen, wissen, dass ich auch immer viel Wert auf die Farbe des Jahres von Pantone lege. Mit grossen staunenden Augen durfte ich erfahren, dass Pantone für das Jahr 2021 zwei Farben auserkoren hat. Die Farben sind ‘Ultimate Gray und Illuminating (ultimatives Grau und strahlendes Gelb). Das gab es noch nie 2 Farben wurden ausgewählt und gegensätzlicher könnten sie nicht sein. Mein erster Gedanke war: Wau genau um das geht es! Es ist genau dieses Spiel von Schatten und Licht und von der Wahl zwischen 2 Aspekten. Hier nun die Aussage von Pantone, um was es geht bei dieser Farbenkombination:

Zusammen vermitteln das solide Ultimate Gray und das strahlende Illuminating eine positive Botschaft der inneren Kraft. Praktisch und robust, doch auch erwärmend und optimistisch – das ist eine Farbkombination für Hoffnung und Resilienz. Kraft und Zuversicht sind Nahrung für die menschliche Seele.

Farben haben immer positive und negative Aspekte in sich. Man kann grau langweilig finden oder eben auch das Robuste darin sehen. Man kann sich von einem strahlenden Gelb blenden lassen oder sich wärmen lassen. Denn ohne Licht keinen Schatten und ohne Schatten finden wir kein Licht. Oder mit anderen Worten, wenn wir unsere Schatten nicht kennenlernen, erkennen wir auch das dahinterliegende Licht (Gabe/Fähigkeit) nicht und können die Weisheit nicht leben, weil wir unsere Weisheit nicht kennen. Die letzten Jahre der Persönlichkeitsentwicklung waren genau hierfür. Je bewusster du bereits die letzten Jahre deine Persönlichkeit kennengelernt hast, umso einfacher fällt dir diese Zeit. Wenn nicht, wirst du in denjenigen, welche sich in den letzten Jahren damit beschäftigt haben, eine Stütze finden, um durch deinen Prozess zukommen. Denn alles wird schneller im Moment. Gedanken können sich im neuen Jahr schneller manifestieren, als es einem manchmal lieb ist. Also triff stets sorgfältig deine Wahl. Denn im Jahr 2021 hat man manchmal das Gefühl, dass 2 gegensätzliche Kräfte wie zum Beispiel Positiv und Negativ oder Festhalten und Auflösen gegeneinander knallen und sich wie 2 Lager bilden. Und genau dort kannst du dich entscheiden frei von beidem zu sein. Gehe in die Liebe, damit Vereinigung geschehen darf. Jeder und jede weiss, wie sie sich in den letzten Jahren entwickelt hat. Im neuen Jahr geht es nun darum anzufangen diese Entwicklung real zu leben. Wenn wir die Quersumme von 21 nehmen kommen wir zur Zahl 3, welche die Kaiserin im Tarot ist oder auch die Trinität darstellt. Die Zahl hat auch immer mit Heilung zu tun und so bin ich zuversichtlich, dass wir viel Heilung auf Körper, Geist und Seelenebene erfahren werden im neuen Jahr. So auch wenn die 2 Gegensätze gegeneinanderprallen, der 3. Aspekt kommt, um die Vereinigung zu vollbringen. Die Frage hier ist, ob wir bereit sind uns auf diese Trinität also den 3. Aspekt einzulassen. Die Kaiserin wird oft als schwangere Frau in üppiger grüner Landschaft dargestellt. Sie steht für Fülle, Glück und Schöpferkraft. Im Jahr 2021 fangen wir an zu begreifen, dass zur Freiheit die absolute Eigenverantwortung benötigt wird. Und um diese zu leben braucht es unsere persönliche Schöpferkraft wie wir unsere Leben leben wollen und den Mut für alle Entscheidungen die Konsequenzen zu tragen. Denn eines ist sicher Illusionen und Unwahrheiten kommen ans Licht, egal ob im Persönlichen oder im Aussen. Der Wassermann, der Narr und die Kaiserin wissen, dass alle Menschen voneinander abhängig sind und nichts mehr im Verborgenen auf Dauer bleiben kann. Im Alleingang kann nichts erreicht werden und darum ist die Entwicklung des neuen Wir-Gefühls so wichtig. Sei ein Teil davon.

Wenn wir also das Jahr 2021 zusammenfassen wollen, dann fordert es uns auf, stets eine gut überlegte Wahl zu treffen, unsere Schöpferkraft mit Gaben und Fähigkeiten zu nutzen und den Samen, welcher gesetzt wurde, sichtbar oder nicht, zu hegen und pflegen. Das Jahr 2021 ruft dich auf, dich mit Gleichgesinnten zusammen zu tun, das Leben zu zelebrieren und dabei die Fülle und das Glück, welches in dir entsteht als neu gewonnene Freiheit zu sehen. Nimm dir Zeit für dein Wesen, lasse dich begleiten, wenn alte Blockaden aufbrechen und finde stets vor Entscheidungen deine innere Mitte. Alles was im Jahr 2021 bei dir aufbricht dient nur dazu, um dich in eine neue Blütenzeit zu führen. Auch wenn dies zuerst mal heisst in deinem Garten das Unkraut zu entfernen. In diesem Sinne wünsche ich euch einen wunderbaren Start ins neue Jahr. Möge dein Wesen stets erkennen, wie grenzenlos dein Geist ist und dass dein Glück stets in deinen Händen liegt.

Herzlich Barbara

Ps. Bernhard und ich geniessen die Auszeit in Gran Canaria und nutzen die Zeit, um spannende Tagesseminare mit Maria Magdalena und der Astrologie zu kreieren.

Kommentar veröffentlichen