Monatsbotschaft Maria Magdalena März 2022

Nun bin ich also wieder in der Schweiz und freue mich euch die Monatsbotschaft von Maria Magdalena für März 2022 in klassischer Form zu übermitteln. Besonders wir in der Schweiz, haben diese Dynamik von Februar ausserordentlich mit dem Freedom Day gespürt. Voller Freude und Dynamik habe ich bei SingulART die Beratungen, Lehrgänge und Abende angefangen. Zusätzlich sind ganz viele neue Anlässe am Entstehen, um im Jahr 2022 voranzuschreiten, so wie es Maria Magdalena für Februar vorhergesagt hat. Auch die astrologische Konstellation von Mars und Venus am 16. Februar hat die Botschaft von Saint Germain bestätigt. Details zu den Anlässen findest du im Ps. unten nach der Botschaft. Nun bin ich also gespannt was sie uns für März 2022 sagen wird.

Seid gegrüsst geliebte Seelenschwestern, geliebte Seelenbrüder ich bin Maria Magdalena und freue mich zu euch zu sprechen. Ich möchte euch bitten, euch ein Bild von einem Stier, welcher mit voller Power in einen Heuhaufen stürmt, vorzustellen. Ihr könnt euch sicher denken, dass dieser Stier sich zwar nicht verletzt, aber wahrscheinlich, wenn er im Heuhaufen gelandet ist, nicht mehr viel sehen kann und etwas benommen ist.

Es geht im Monat März darum, dass ihr eben nicht wie ein Stier in einen Heuhaufen rast, sondern, dass ihr euch immer wieder Zeit nehmt eine Pause einzulegen, um zu reflektieren, ob ihr auch wirklich auf eurem Jahresweg seid. Jeder Mensch hat nebst einer Lebensaufgabe auch immer eine Aufgabe, welche er im Jahr erleben respektive entwickeln soll. Nachdem ihr nun das Jahr begonnen habt und im Februar die Dynamik und Freude wieder Oberhand gewonnen hat, geht es nun darum im März diese Dynamik zwar aufrecht zu erhalten, aber sich nicht von ihr in einen Strudel reissen zu lassen. Sondern sie in eine harmonische Balance zu bringen. Immer mal wieder innehalten, die Freude der Dynamik nachklingen lassen, durchatmen und in alles Ruhe überlegen und spüren was die nächsten Schritte sind. Werdet euch bewusst, dass ihr in einen neuen Abschnitt der Entwicklung der Menschheit startet. Ein Start ist immer etwas voller Hoffnung und Freude, aber sobald ihr unterwegs seid, geht es darum die Kräfte gut einzuteilen, damit ihr bis zum Ende in kraftvoller Energie bleibt. Ihr könnt diese Energie, der Ruhe, damit kein Strudel entsteht auch für die äusseren Umstände, welche im Moment besonders in Europa herrschen nutzen. Das heisst, dass es darum geht um Frieden zu bitten und für den Frieden zu meditieren. Die kosmischen Energien der Dynamik können auf verschiedenste Arten genutzt werden und es ist wichtig, dass die Menschen, welche auf Dialog und Frieden ihr Augenmerk richten, nun ihre Möglichkeiten nutzen, um die Dynamik auf das Positive und Lösungen zu richten. Aber nicht nur im Aussen ist Kommunikation und Austausch angesagt, es geht auch darum in Beziehungen und Partnerschaften die momentanen Energien, wo sich die weiblichen und männlichen die Hand reichen zu nutzen, um neue Koalitionen zu bilden, neue Partnerschaften und neue Liebesbeziehungen einzugehen. Es ist also eine gute Zeit sich zu verlieben und die Frühlingsgefühle nicht nur in der Natur zu geniessen, sondern auch als Schmetterlinge im Bauch zu spüren. Selbstverständlich geliebte Seelenschwestern, geliebte Seelenbrüder kann es auch bestehende Beziehungen zu neuen Höhenflügen animieren. Es liegt Liebe in der Luft und wer sein Herz öffnet kann diese Liebe empfangen und geniessen. Doch dafür müsst ihr eure Herzen auf Empfang stellen. Es heisst also sich selbst zu reflektieren, ob man noch in der Lage ist anzunehmen und zu empfangen. Lasst Verletzungen der vergangenen Monate los und fangt an euch zu vereinen, damit ihr die Energie des Gegenübers empfangen könnt. Ich komme zu euch mit der Energie der verzeihenden Liebe und führe euch auf diesem Weg. Und so ist es, ich bin Maria Magdalena.

Was für eine spannende Botschaft. Ich werde mir dieses Innehalten, um auf dem Jahresweg zu bleiben zu Herzen nehmen und mich vermehrt achten, dass ich zulasse von meinen Mitmenschen mit ihrer Liebe genährt zu werden. Denn wenn wir verletzt werden, dann haben einige von uns Mühe ihr Herz wieder voller Vertrauen zu öffnen. Das ist mir nämlich auch schon passiert ;-).

Also lasst uns unsere Herzen öffnen für Gegenseitiges nähren.

Herzlich

Barbara

Ps. Ein Feuerwerk von Anlässen: 7.4. Meditations-Konzert mit ONITANI und Colin Hall ‘Herzfeld öffnen und lieben’, 9.4. Maria Magdalena Botschaft aus dem ‘Buch der Liebe’ am Channeling-Tag an der Gesundheitsmesse Solothurn. Wieder mal Live. Und wir sind noch weitere geniale Sachen am Organisieren – Yeah! Link Meditations-Konzert und Link Channeling Tag!

Kommentar veröffentlichen