Mystisches Burgund

Wir starteten am Samstag unsere spirituelle Reise nach Chartres und ins Burgund und sind trotz grauen Wolken gutgelaunt im Hotel angekommen. Nach einem gemütlichen Ankommen widmeten wir uns am Sonntag dem Thema Spirale, Entwicklung des Bewusstseins und tauchten ein in unsere ersten Schritte der ‘Inneren Auferstehung’! Lazarus, Maria Magdalena und Martha sind unsere himmlischen Reisebegleiter und bereits der erste Seminartag bringt intensive Heilung. Die Sonne zeigt sich von der besten Seite und so können wir unser Seminarraum im Kräutergarten einrichten. Wir geniessen diese spezielle Atmosphäre sehr und beim Willkommens-Channeling spürt man wie sich die Lichtbegleiter mit uns freuen. So fröhlich und lüpfig habe ich Maria Magdalena noch nie gechannelt.

Heute nun haben wir das Museum Rolin besucht und die Geschichte von Lazarus wie er nach Autun gekommen ist erfahren. Sooo spannend! Auch haben wir wunderschöne Statuen von den Geschwistern von Bethanien gesehen. Am Nachmittag haben wir ein Nonnenkloster besucht. Die Nonnen leben ein sehr eremitisches Leben und wir widmen unseren Besuch der Ruhe und dem Frieden, indem wir jedes für sich eine vorbereitete Übung machen.

Ein kleiner Abstecher in eine Kirche mit einem Christus-Fresko macht den Tag rund! Am Abend erzählen wir uns was wir für Botschaften und eigene Erfahrungen mitnehmen durften vom heutigen Tag.

Ich bin berührt von der Liebe innerhalb unserer Gruppe und freue mich morgen mit ihnen in das Licht von der Basilika Maria Magdalena in Vezelay einzutauchen.

Herzlich eure Barbara

img_1277-2828502309-1561476832513.jpgimg_1254-1img_1252.jpg

2 Comments

  • Magdalena
    Posted 18. Juni 2019 07:36 0Likes

    Liebe Barbara, es ist so schön an Deinen Reiseerfahrungen teilzuhaben. Dir ganz herzlich Danke! Weiter einen esegneten Verlauf der Reise!

Kommentar veröffentlichen