Monatsbotschaft Maria Magdalena Mai 2021

Grenzen wurden einige gesprengt und wenn ich so in die Energie der nächsten Zeit reinspüre, dann wird dieses Grenzensprengen noch etwas weitergehen. Nun bin ich gespannt, was uns Maria Magdalena heute für den Monat Mai für eine Botschaft gibt:

Geliebte Seelenschwestern, geliebte Seelenbrüder, seid gegrüsst ich bin Maria Magdalena. Ich freue mich heute wieder zu euch zu sprechen. Wie ich bereits in den letzten Botschaften mitgeteilt habe, werden die Energien der vorherigen Monate mit den neuen Energien kumuliert. Es heisst also weiterhin ‘Bleib in deiner Mitte’, sprenge deine Grenzen, aber lass dich dabei nicht von äusseren Dramen zu sehr beeinflussen, denn Freiheit beginnt im Kopf. Wie sagt ihr so schön: Es wird heisser gekocht als gegessen! Darum nehmt euch immer wieder eine Auszeit, damit ihr die Wahrheit für euch erkennt und sie von der Illusion trennen könnt. Für den Monat Mai möchte ich euch eine besondere neue Energie des Wassermannzeitalters ans Herzen legen; und zwar die Gemeinschaft leben. Ihr habt alle eure Herzensgemeinschaften, sei es die Familie, der Freundeskreis oder eine Gruppe Gleichgesinnter. Nun kommt es drauf an, diese aufrecht zu erhalten. Sich gemeinsam auszutauschen, sich gegenseitig zu stärken und gemeinsam einen Weg einzuschlagen und diesen konsequent zu gehen. Erkennt im Mai wie wichtig es ist, gemeinsame Sache zu machen. Der grösste Vorteil darin ist, dass wenn ihr gemeinsam zusammen etwas bemeistert, ihr euch in schwachen Augenblicken gegenseitig stärken könnt. Denn es sind meistens nicht alle in der gleichen Phase. Hat die eine Person ein Tief, dann hat sicher die andere Person ein Hoch. So könnt ihr euch gegenseitig unterstützen und vorwärtsbringen. Im Monat Mai geht es auch darum ein verlässlicher Partner zu sein. Schafft euch Augenblicke von Licht und Liebe und verteilt dieses danach grosszügig, denn letztendlich werdet ihr im Wassermannzeitalter erkennen müssen, dass die gesamte Menschheit eine Gemeinschaft ist, welche nicht voneinander getrennt werden kann.

So möchte ich euch auch sagen, wie wichtig es ist zu beten. Die Menschheit steht an einem Scheidepunkt und es ist ihre Entscheidung wie es mit ihr weitergeht. Für alles und jedes Widerstand zu haben, und mit Hass oder Gewalt zu reagieren hat nichts mit Grenzensprengen zu tun. Es geht darum miteinander in den Dialog zu kommen. Verschiedene Perspektiven anzuschauen und dann gemeinsam zu entscheiden, wie es weiter gehen soll. Im Monat Mai sind besonders die Menschen in der Politik gefordert, um neue Lösungsansätze zu diskutieren, und zwar im Austausch mit vielen verschiedenen Menschen verschiedenen Meinungen. Die Wahrheit, also der Lichtweg, möchte ich mal hier sagen, liegt nicht in einem Extrem, sondern in der Mitte. Darum geliebte Seelenschwestern, geliebte Seelenbrüder geht es darum zusammen zu beten: damit die Entscheidung der Menschheit lichtvoll und zusammen gestaltet wird. Manchmal haben die Menschen das Gefühl, dass der Fall der Seelen in die Dualität ein Experiment von Gott war, welches gescheitert ist, aber dem ist nicht so. Die Realität in welcher ihr nun seid – mit den positiven und negativen Seiten – ist das Resultat der Entscheidungen, welche die Menschen in der Vergangenheit getroffen haben. Und nun geliebte Seelenschwestern, geliebte Seelenbrüder habt ihr wieder die Möglichkeit eure Weichen zu stellen. Stellt sie zuerst für euch persönlich und dann gemeinsam in euren Herzensgemeinschaften. So schafft ihr Frieden für die Zukunft. Werdet euch dies bewusst im Monat Mai ihr das Volk seid die Menschheit. Und so ist es ich bin Maria Magdalena.

Nun bin ich sehr gespannt, was im Mai auf uns zukommt. Gerne empfehle ich euch die Meditation von mir ‘Bleib in deiner Mitte’

Als ich mit der Botschaft angefangen habe, war da noch der Satz: Alles wird gut! Ich nehme diesen mit in den Mai.

Herzlich

Barbara

Kommentar veröffentlichen