Jahresbotschaft 2022

Seit nun 7 Jahren schreibe ich mit der Geistigen Welt zusammen eine Jahresbotschaft zum Neuen Jahr. Die gesamte Botschaft ist in Verbindung zu meinem Geistigen Team und durch meine persönliche Wahrnehmung entstanden. Ich wünsche dir viel Freude beim Lesen!

Jahresbotschaft 2022

Was ich aus dem Jahr 2021 mitnehme; man musste die Samen, obwohl sie nicht sichtbar am Wachsen waren, stetig weiter giessen und nähren, denn das Schatten- und Licht-Spiel hat uns alle gefordert. Es war ein Dranglauben, dass der Same am Wachsen ist, auch wenn wir uns manchmal fragen mussten: bin ich ein Narr, dass ich immer noch im Vertrauen an das Positive in Allem bin? So habe ich erkannt, dass mein Geist noch nie mehr Freiheit aktiv leben musste wie in diesem Jahr 2021. Doch er kann es und nun gehen wir in die entscheidende Runde im 2022. Noch nie hatte ich so viele Heilsitzungen in meiner Praxis, denn nichts aber auch gar nichts bleibt im Moment unter dem Deckel. Alles will nach oben; egal ob es sich um die tiefsten emotionellen Abgründe handelt oder eben die Köpfchen der neuen Pflänzchen, welche ihre Samenkapseln gesprengt haben, um endlich durch die Erdoberfläche durchzubrechen und sich zu zeigen. Wenn ich so in mich fühle, habe ich das Gefühl, dass das Jahr 2022 einer wahren Explosion gleicht. Alles geht schnell, Schlag auf Schlag und wir tun gut daran, uns immer wieder die Zeit zum Meditieren zu nehmen. Durchatmen, ein- und ausatmen und loslegen. Sich dem Neuen stellen und zu wissen; ich kann das! Du wurdest nun jahrelang darauf vorbereitet die Meisterschaft zu erreichen. Ja, es wird ein Jahr der Meisterschaft, dass Jahr 2022, denn die Meisterzahl 22 gibt es in diesem Jahrhundert nur einmal.

Mach dir also bewusst, dass ‘Die Welt’ wie die passende Tarotkarte dazu heisst, alles zur Vollkommenheit bringen kann, was in allen vorherigen 21 Jahren in dir gewachsen ist. Gehe also zurück ins Jahr 2001 und frage dich, wo du damals standest und was aus dir geworden ist? Und nun kommt das Meisterjahr. Es kann sein, dass du einen inneren Meisterprozess in deiner Persönlichkeitsentwicklung verwirklichst, indem du ganz bei dir ankommst oder etwas erreichst, auf das du seit Jahren hingearbeitet hast. Egal was es ist, es wird dir vorkommen wir einen Quantensprung. So wird es auch im Aussen sein; Politik, Firmen und Gemeinschaften machen einen Quantensprung in neue Richtungen. Meister/in seiner selbst zu werden ist eine wahre Freude für jeden der bereit dazu ist. Denn aus dieser Meisterschaft gibt es eine neue Form. Und aus der Form materialisieren sich neue Projekte, Innovationen und Möglichkeiten für dich persönlich, aber auch für die gesamte Menschheit. Ein Quantensprung ist eben ein Sprung auf eine neue Ebene und dieser erfordert viel Mut und Kraft. Darum immer wieder mal dazwischen OM singen, meditieren und dir dabei bewusstwerden, wir sind die Schöpfer unserer Zukunft.

Gehen wir nun in die Nummerologie des neuen Jahres. Einige werden sich wundern wieso die Tarotkarte ‘Die Welt’ dem Zahlenwert 22 zugeordnet ist. In der alten Tradition des Tarots nach Papus (ein Mystiker, welcher das Tarot mit der Kabbala und der Astrologie verbindet) ist ‚Die Welt‘ die 22zigste Karte. In der Quersumme ist sie eine 4 ‚Der Herrscher‘ was Sinn macht, denn ‚Die Welt‘ repräsentiert die Vollkommenheit oder auch den Abschluss eines Entwicklungszyklus. Ein Abschluss eines Zyklus kann nicht durch eine 3 in der Quersumme repräsentiert werden, denn dies würde keinen Sinn ergeben. Jeder Zyklus auf Erden beinhaltet die 4 Elemente und materialisiert sich in Raum (Quadrat) und Zeit. Altes Wissen wurde oft durch Weitererzählungen bewusst oder zum Teil unbewusst verändert und so hat es oft seine Kraft verloren. Doch wie wir merken kommen Wahrheiten immer mehr ans Tageslicht und dies passt hervorragend zum Jahr 2022. Wenn du die Karte betrachtest, dann siehst du, dass die Frau nackt abgebildet ist und alle 4 Elemente in den Ecken dargestellt sind. Wenn wir Nacktheit aus symbolischer Sicht betrachten, heisst dies nichts anderes als, dass es nichts mehr zu verbergen gibt. Wahrheiten kommen ans Licht! Was aber nicht immer heisst, dass es die Wahrheiten sind, welche wir dahinter vermuten oder uns wünschen. Die sich zeigende Wahrheit kann uns manchmal ganz schön überraschen oder sogar überrumpeln. Es könnte also einiges ans Licht kommen, welches wir noch gar nie in Betracht gezogen haben. Natürlich hat dies mit unserer inneren Welt, der Familie und dem Job auch zu tun. Es ist nicht mehr die Zeit, um etwas vor anderen zu verstecken. Ein/e Meister/in zeigt sich wie er/sie ist. Da es sich um eine schnelle Zeit handelt, ist es, bevor wir uns bewusst sind, was denn diese Wahrheit im realen Leben heisst, bereits materialisiert. Auch wenn es schnell geht, es muss immer durch alle Elemente hindurchlaufen. Von der Initialzündung (Feuer), zur Idee (Luft), in die Wahrnehmung/Gefühl (Wasser) und dann in die Manifestation (Erde). Einige Materialisationen im 2022 auf Erden haben bereits vor Jahren die Initialisierung erhalten und sind bereits durch die Idee und Konzeption gelaufen und kommen nun in unsere Wahrnehmung. Es ist also ein Jahr der Achtsamkeit und des Wachseins, was sich wo und wie materialisiert. Frag dich also immer; wie du damit umgehen willst. Und nein ich spreche hier nicht von Erwachten und Nichterwachten, denn wie ich es aus der Geistigen Welt höre, gibt es dies gar nicht. Jedenfalls aus ihrer Sicht nicht. Tja wir Menschen lassen uns immer mal wieder gerne von der Dualität einfangen. Doch als Meister/in, kommen wir immer mehr aus dieser wertenden Dualität raus oder werden uns bewusst, dass Dualität zum Erdenleben gehört. Wir haben immer die Entscheidungsfreiheit, wie wir die Sache sehen möchten. Urteilend oder wertfrei! Und schon sind wir bei der letzten wichtigen Zahl für das Jahr 2022; die Quersumme 6. Die 6 wird der Tarotkarte ‚Die Liebenden‘ zugeordnet und hat natürlich, wie soll es anders sein, mit der Liebe und Partnerschaften zu tun. Für uns persönlich wird sich die Liebe neu zeigen, eben auf einem Meisterniveau. Wenn sich zwei Meister finden und an ihrer Liebe arbeiten, kann dies eine wahre Bereicherung für das Jahr 2022 werden. Im Aussen wird es neue Partnerschaften von Regierungen geben, Firmen werden sich zusammentun und viele Gemeinschaften werden zueinander finden. Denn eines ist sicher, wir können die momentane Transformation nicht als Einzelner schaffen. Es geht nur zusammen, auch wenn es im Moment noch nicht allen klar ist, dass es nur mit gemeinsamer Kommunikation und Ideenaustausch gehen kann. Das grosse Wort Solidarität wird uns also auch im Jahr 2022 begleiten.

Zum Zahlenwert 6 möchte ich euch ein Channeling-Ausschnitt von Maria Magdalena geben:

Geliebte Seelenschwestern, geliebte Seelenbrüder in einer Gemeinschaft darf gelacht werden. In einer Gemeinschaft darf umarmt werden. In einer Gemeinschaft darf man auch streiten, das kann auch mal ganz klärend sein, doch immer mit Respekt und immer in der Liebe, denn sonst trennt ihr euch von euren Geschwistern und dies geliebte Seelen ist nicht der Weg der Liebe. Auch wenn ihr nicht gleicher Meinung seid, bleibt in der Verbindung mit eurem Feind. Ich weiss dieses Wort ist stark für euch, doch ich möchte euch dieses Bild übermitteln, um was es wirklich geht. Es geht darum Licht und Schatten zu vereinen, in Verbindung zu kommen, männlich und weiblich zu vereinen, oben und unten zu vereinen und die gegensätzlichen Poole zu vereinen.

Maria Magdalena aus dem Channeling ‚Das Buch der Liebe‘ vom New-Horizin-Online-Kongress ab dem 24. Januar, an welchem ich mit dabei bin. Du kannst bei diesem Kongress viele Inspirationen erhalten und mich und meine Arbeit so unterstützen.

Die 6 ist auch eine Karte der Heilung und Berufung, repräsentiert durch den Erzengel Raphael, welcher darauf abgebildet ist. Wir alle haben in den letzten 21 Jahren vieles erarbeitet und erreicht und nun wird das Jahr 2022 ein Jahr, um in Vollkommenheit zu kommen und die Gesamtheit zu erkennen. Was du damit machst, das entscheidest nur du. Entscheidungen zu treffen ist die Aufgabe in der 6 und da dies im neuen Jahr die Quersumme ist, liegt es auf der Hand, dass wir klare, gut durchdachte und kraftvolle Entscheidungen treffen müssen. Selbstverständlich ist es dabei wichtig seinem eigenen Herzen zu folgen, aber sich auch zu fragen: ist meine Entscheidung zum Wohle aller Beteiligten? Es ist also nicht immer nur die Frage, ob die Entscheidung nur dir dient, sondern es ist erforderlich zu erkennen, dass ich zwar eine für mich persönliche Entscheidung treffen kann, ich aber immer mit den Konsequenzen im Aussen leben muss. Wenn du damit also nicht umgehen kannst, dass deine Entscheidungen nicht akzeptieren werden; kannst du eine neue Entscheidung treffen oder du arbeitetest an deiner Persönlichkeit oder du siehst dich als Opfer oder sogar als Täter. Im Opfer-Täter-Denken hängen zu bleiben bringt dir meist nichts, das hast du hoffentlich im 2021 gelernt. Frage dich also immer; wie würde ein Meister, eine Meisterin handeln? Wie würde die Liebe handeln? Die Entscheidungsprozesse brauchen eine grosse Portion Ruhe, angereichert mit Mut und als Sahnehäubchen kommt Gnade drauf. So kommst du in Heilung und deiner Berufung immer näher.

Die Gnade wird in unseren Breitengrad mit Lady Grace – der Gnadenenergie repräsentiert und wenn wir diese als Bild anschauen hat sie sehr viel von der Frau auf der Tarotkarte ‚Die Welt‘. Lady Grace bringt uns die Energie seine Mitmenschen aus Güte, Milde, Nachsicht und in der bedingungslosen Liebe anzuschauen. Selbstverständlich auch dich selber. Die Energie Lady Grace – Gnadenenergie aus unseren spirituellen Hilfsmitteln von Almasanar (Aura-Spray und energetisierte Armbänder) wird also die Jahresenergie 2022 sehr gut repräsentieren und dir auch den Mut und die nötige Gelassenheit dazu geben. Auch die Almasanar-Energie von Farfalla, welche dem 6 Chakra zugehordnet ist, wird dir helfen können, alle Schatten zu überwinden, um Meister/in deines Lebens zu werden. Sie bringt dich in die Vision deiner Berufung. Schiebe Entscheidungen im Jahr 2022 nicht vor dich hin, denn wenn du keine Entscheidung triffst, dann wird das sogenannte Schicksal oder andere für dich entscheiden. Ob du diese Entscheide, dann wirklich magst bezweifle ich. Die Kehrseite der Medaille ist, dass Entscheidungen im Aussen getroffen werden, welche dir unter Umständen gar nicht gefallen. Auch hier kannst du dir wieder die obengenannten Fragen stellen. Denke daran; das Jahr 2022 schliesst einen Zyklus ab und manifestiert gleichzeitig das Neue auf einem neuen höheren Niveau. Es wird Dinge geben, mit welchen du deine Mühe haben wirst, aber es wird auch Dinge geben, in welchen du dich im vollen Potential verwirklichen kannst. Auf was willst du dich konzentrieren im Jahr 2022? Wo steckst du deine Energie rein? Denke daran der Prozess geht im Jahr 2023 weiter, es ist nur der Abschluss eines Zyklus und startet dann wieder in einen neuen Zyklus. Speziell im Aussen, wird noch nicht alles perfekt und rund laufen. Es könnte mitweilen etwas chaotisch werden. Doch wenn jeder in seiner Meisterschaft bleibt und seine Verantwortung für sich und die Gemeinschaft übernimmt, kommen wir durch dieses Nadelöhr, denn wie sagt Maria Magdalena in ihrem kraftvollen Weihnachtschanneling:

Alles ist gut, alles wird gut! Glücklich sein ist dein Geburtsrecht!

Etwas vom Schönsten, was uns das Jahr 2022 bringen wird, sind die ersten Kinder einer neuen Generation. Seit einigen Jahren schon wurde ich von der Geistigen Welt darauf aufmerksam gemacht, dass ab dem neuen Jahr 2022 diese neuen Kinder geboren werden. Ich werde dazu sicher nächstes Jahr noch detailliert darüberschreiben. Auch darüber was die 22 mit dem Seelenprozess zu tun hat. Eines vorweg, diese neuen Kinderseelen werden kraftvoll und so lichtvoll sein, dass wir uns ihrer Liebe nicht entziehen können. Doch ist es ganz wichtig ihnen eine gute Erdung zu geben. Wir können uns also freuen auf diese lichtvollen Kinder und ihre Art die Erde zu bevölkern. Apropos Erden, ja auch wir sollten uns ab dem Jahr 2022 neu verwurzeln mit Lady Gaia, bis anhin taten wir dies ‚nur‘ mit Element Erde. Ab sofort sollten wir uns mit allen 4 Elementen verwurzeln. Ich möchte dich kostenlos einladen am Morgen des 2. Januar 2022 mit mir zu meditieren. Ist doch an diesem Tag auch Neumond, also der perfekte Tag, um sich über alle 4 Elemente in das neue Jahr zu verwurzeln. Wir werden sehen, wer sich noch alles aus der Geistigen Welt an diesem Morgen melden wird. Ich lasse mich führen und kann dir schon jetzt bestätigen, dass uns die speziell komponierte Musik für das Jahr 2022 von Kirsten und Otto begleiten wird. Unser Tool kann das jetzt ;-). Den Registrierungslink findest du ganz unten und ab dem 2. Januar das erhaltene Channeling auf unserem YouTube-Kanal (siehe Link unten)!

Kommen wir nun noch zu einer meiner Traditionen; jedes Jahr warte ich gespannt auf die Farbe des Jahres von Pantone und wie immer passt sie perfekt in das neue Jahr. Leatrice Eiseman, Geschäftsführende Direktorin des Pantone Color Institute sagt dazu:

Ich könnte es nicht passender ausdrücken, denn Farben sprechen täglich zu uns. Blau für die Ruhe und Meditation, Violett für die Veränderung und Heilung, welche in uns und im Aussen stattfindet und Rot die Kraft, die wir dafür brauchen. Ich habe mich jahrelang mit Farben auseinandergesetzt und dass Pantone nun eine neue Farbe für das Jahr 2022 kreiert hat, freut mich sehr, denn es ist genau das was das Jahr 2022 repräsentiert. Nach Jahren der Entwicklung entsteht nun eine neue Gesamtheit oder auch Vollkommenheit und diese spiegelt sich wider, in einer neuen Farbe. Der Same, welche im letzten Jahr gegossen wurde ohne, dass er sichtbar war wird nun sichtbar. Der Name der Farbe ist: Very Peri – eine Anspielung auf saftige violette Beeren. Jeder der schon in saftige Beeren gebissen hat, weiss wie herrlich erfrischend dies ist. Und ich möchte mich hier den Worten von Leatrice anschliessen: die neuen innovativen Möglichkeiten und die Freude, welche wir ins Jahr 2022 bringen können, sind gigantisch. Lasst uns also das Jahr 2022 gemeinsam als Meister und Meisterinnen mit unseren Fähigkeiten und Einzigartigkeit anpacken und in einer noch nie dagewesenen Gesamtheit als Gemeinschaft leben. Ein/e Meister/in weiss auch, wie er/sie seine Feinde lieben kann, denn er/sie hat erkannt, dass in jedem Feind auch ein Teil Freund steckt, denn spiegelt er doch nur einen Anteil in uns, welcher ins Licht will.

Im Jahr 2022 dürfen wir uns zeigen, wie wir sind und können so die Welt umarmen.

Ich wünsche dir von Herzen einen wundervollen Start ins neue Jahr. Auch dieses Jahr bin ich ab Mitte Februar wieder für dich da. Egal, ob ich dir mit einer Heilsitzung, medialen Beratung oder beim Entwickeln deiner Persönlichkeit behilflich sein kann oder ich dich als Studentin in einer Ausbildung/Zirkel/Abend begrüssen kann.

Ich freue mich auf dich, denn ich sehe den/die Meister/in in dir, egal ob du dein Meisterpotential schon lebst oder nicht.

Herzlichst

Barbara

 

Interessierst du dich für das Tarot? Im Februar fängt meine Tarotausbildung an – hier findest du mehr Informationen: Link – Melde dich wenn du Interesse hast und du Fragen hast.

Gerne darfst du diese Botschaft mit Quellenangabe an Freunde und Familie weiterleiten und in den sozialen Medien teilen, damit wir unsere Menschheitsgeschichte gemeinsam schreiben können.

Kommentar veröffentlichen