Monatsbotschaft Maria Magdalena März 2021

Voller Tatendrang und Freude habe ich wieder angefangen bei SingulART zu wirken, wenn auch nicht alles Live. Ich habe mir vorgenommen Flexibilität als mein Jahresmotto zu nehmen.

Am Schluss des Blogs habe ich euch noch ein wenig Gran Canaria angehängt; und zwar eine kleine Reise zu den blühenden Mandelbäumen, welche mir ganz besonders am Herzen liegen. Am Schluss hat es noch eine kleine Botschaft der Elben.

Nun freue ich mich, die neue Monatsbotschaft März von Maria Magdalena zu übermitteln:

Geliebte Seelenschwestern, geliebte Seelenbrüder seid gegrüsst ich bin Maria Magdalena und freue mich heute zu euch zu sprechen mit der neuen Monatsbotschaft März. ‚Balance halten‘ darf euch in diesem neuen Monat noch weiterhin begleiten. Die Energien sind teils sehr stark und können eine Kontroverse in euch erwirken. Die Kontroversen verschiedener Parteien werden auf Erden gut sichtbar im Aussen, national und international, sein. Denn in diesem Monat geht es um die Wahrheit und diese, geliebten Seelenwesen, ist immer subjektiv. Ausser es ist die universelle übergeordnete Wahrheit, diese ist aber nicht in der dualen Welt und in Worte zu fassen.

Deine Wahrheit ist nicht die Wahrheit deines Gegenübers.

Ein Leitsatz für diesen März, denn auch wenn ihr gleicher Meinung seid, ist immer ein Körnchen der eigenen Wahrheit differenzierter als die des Gegenübers. Die Konklusion findet einen gemeinsamen Nenner, welcher euch dann gemeinsam weiterbringen wird. Stellt euch vor, genau das Gegenteil findet statt, wenn die eigene Wahrheit und die des Gegenübers als die einzig wahre Wahrheit angesehen werden. Dann wird ein gemeinsamer Weg zu einer unüberbrückbaren Herausforderung. Die neue Zeit fordert die Menschheit aber auf, zu erkennen, dass ihr nur gemeinsam den Weg auf eurem Planeten fortsetzen könnt. Es braucht das Verständnis, dass Wahrheit immer eine subjektive persönliche aus eigenen Erfahrungen entstandenes Konstrukt ist. Wenn ihr begreift, dass dies nur so funktioniert, dann habt ihr die Grundlage, um gegenseitig aufeinander offen und mit Grosszügigkeit zuzugehen. Darum ist es wichtig miteinander wohlwollend zusammen zu sprechen und einander zuzuhören. Verschiedene Wahrheiten ohne Urteil und schon gar nicht in Verurteilung, zusammen auszutauschen, um ein gemeinsames gegenseitiges Verständnis aufzubauen. Das kann mitunter auch ein Prozess sein, der in euch mit verschiedenen inneren Stimmen geschieht. Manchmal braucht es Kompromisse, damit eine gemeinsame Wahrheit entstehen kann. Und da ihr im Aufbau der neuen Gemeinschaft seid, ist dies im Moment besonders herausfordernd, denn viele sind noch nicht bereit, denn Anspruch ‚Recht zu haben‘ aufzugeben, um so etwas Neues, Gemeinsames entstehen zu lassen. Nun ist die Zeit gekommen dies zu lernen und zu üben, um neue Werte zu definieren. So wird in diesem Monat März die eine oder andere Illusion wie eine Seifenblase platzen. Illusionen, welche ihr in euch jahrelang aufrechterhalten habt, werden platzen. Die neu gewonnene Grenzenlosigkeit wird sich ungewohnt anfühlen. Vielleicht sogar etwas haltlos, aber glaubt mir es wird Türen öffnen, welche viel mehr mit dem wirklichen Leben zu tun haben als die Illusion, in welcher ihr gefangen wart. Ihr braucht dann nur noch durch diese Türen zu schreiten, um Neues zu manifestieren. So werden auch im aussen Illusionen und Wahrheiten ans Tageslicht geführt werden und platzen. Das muss nicht heissen, dass alles viel Lärm machen wird. Das eine wird dabei knallen wie eine Bombe, die einschlägt und das andere wird sich sanft und leise in Wohlwollen auflösen. Beides wird eine neue Struktur hervorbringen. Geliebte Seelenschwester, geliebter Seelenbruder sei weiterhin achtsam, dass du in deiner Balance bleibst und lasse zu, dass du zu deiner Wahrheit stets treu stehen kannst, verstehe aber, dass sie subjektiv ist und aus deinen ganz persönlichen Erfahrungen und Ideen entstanden ist. Du hast jederzeit die Möglichkeit sie anzupassen an neue Erkenntnisse, welche du im äusseren und inneren Dialog erlangt hast. Wenn du an einer Wahrheit festhältst, nur um Recht zu behalten, dann wird es zu einer Illusion und diese hält dich zurück, ja sie raubt dir sogar deine Freiheit, denn du hast dich begrenzt in deinem Geiste. Trau dich Illusionen platzen zu lassen, damit du in deine Freiheit eintauchen kannst. Damit sich deine Seele voll entfalten kann, denn sie will nicht recht haben, sondern sich voll und ganz auf Erden entfalten. Und so ist es ich bin Maria Magdalena.

Wenn ich so die Worte von Maria Magdalena nachklingen lasse, dann muss ich ja schon sagen, dass meine Seele in eine hochspannende Zeit inkarniert hat. Ich schau jetzt mal dazu, dass der Mensch Barbara immer im Vertrauen bleibt, dass die Seele sie (mich) führt.

In diesem Sinne wünsche ich euch erste Frühlingsgefühle deiner Seele.

Herzlich Barbara

Ps. Interessierst du dich für Heilen mit den 12 Chakra-Göttinnen. Wir haben den Kennenlern-Morgen als Webinar aufgenommen und du kannst ihn dir kostenlos bestellen unter: office@singulart.ch.

Sollte hier das Mandelblüten-Video im Mail fehlen, dann klicke auf den Titel des Blogs oben im Mail und du kommst zum Originalbeitrag mit dem Link.

Kommentar veröffentlichen