Monatsbotschaft Maria Magdalena Januar 2021

Und schon schauen wir mit einem Auge in das neue Jahr 2021. Die Monatsbotschaft für Januar gibt einen ersten Einblick auf die neuen Energien, welche sich im Dezember auf Erden übergossen haben. Ich musste in den letzten 30 Tagen tatsächlich von einem Tag zu nächsten Tag planen und schauen, wie alles läuft. Nun bin ich unendlich dankbar, dass ich in meiner Auszeit auf Gran Canaria (wie jedes Jahr) gut angekommen bin. Ich werde die Zeit mit meditieren, schreiben und ausgedehnten Spaziergängen mit meinem Hund Nayeli am Meer verbringen. Die Meeresluft und die Sonne hier tun mir und meiner Gesundheit besonders gut. Und weil ich so freudvoll bin möchte ich euch eine kostenlose Live-Gran-Canaria-Morgenmeditation am 2. Januar schenken. Zusätzlich wird am 1. Januar 2021 die neue Jahresbotschaft 2021 in eurem virtuellen Briefkasten eintreffen. Nun aber bin ich gespannt was uns Maria Magdalena für den Januar übermittelt.

Geliebte Seelenschwestern, geliebte Seelenbrüder ich freue mich zu euch zu sprechen. Viele Energien haben die Erde in den letzten Tagen erreicht und mit der gestrigen Sonnenwende ist die wirkliche Wende in das neue Wassermannszeitalter vollbracht. Natürlich wird sich nicht alles von einer Minute auf die andere ändern. Sagen wir einmal so, ihr seid durch das Nadelöhr hindurch und nun fängt etwas Neues an. Ich möchte euch auch keine Illusionen machen, dass nun alles wieder ungehindert fliesst, denn letztendlich lebt ihr auf Erden in der Dualität. Die Erde ist nun mal Licht und Schatten, aber ihr habt es immer in der Hand für welche Seite ihr euch entscheiden möchtet. Und im Januar möchte ich euch einen ganz besonderen Satz mit auf den Weg geben:

LEBENSFREUDE BEGINNT IM KOPF!

Die Macht eurer Gedanken und die daraus resultierenden Gefühle ist eine der grössten Stärke, die ein Mensch besitzt. Also nutzt diese Stärke ganz bewusst und konsequent. Egal in welcher Situation ihr nun seid, ihr könnt jederzeit entscheiden, ob ihr euren Geist/Gedanken auf das Positive lenkt oder eben nicht. Kreiert euch also Lebensfreude, egal in welcher Lage ihr nun seid. Natürlich heisst das nicht, dass wenn ihr einen geliebten Menschen zum Beispiel verliert, dass ihr nicht auch trauern sollt. Sondern ihr sollt euch in dem Augenblick daran erinnern, wenn die negativen Informationen von Medien und Mitmenschen überhandnehmen, und ihr nicht mehr in eure Freude und Leichtigkeit findet. Wenn alles um euch dunkel wird, wenn ihr Ängste habt, welche ihr normalerweise gar nicht kennt, ist es wichtig sich daran zu erinnern, dass Lebensfreude im Kopf beginnt. Wenn ihr euch dort in einer Sackgasse befindet, dann sucht euch jemanden, welcher euch aus dieser Sackgasse helfen wird. Ein wichtiger Aspekt der neuen Zeit ist, dass das Wir-Gefühl eine ganz neue Bedeutung kriegt. Menschen einander helfen und nicht gegeneinander kämpfen. Wir aus der Lichtwelt freuen uns sehr, dass es bereits viele Gruppen gibt, welche dieses Wir-Gefühl leben. Schaut euch um, solltet ihr in eine solche Lage kommen und ihr werdet geführt von mir, damit ihr einen solchen Menschen findet.

Geliebte Seelenschwestern, geliebte Seelenbrüder, seid auch achtsam, ob in eurer Nähe jemand genau diese Hilfe benötigt. Es sind die kleinen Dinge des Lebens, welche Lebensfreude bereiten können. Erinnert euch daran und lässt eurer Kreativität freien Lauf. Gerne werden euch Maha Cohan und ich euch dabei unterstützen. Lebt Lebensfreude im Monat Januar im Kleinen wie im Grossen, im Innen wie im Aussen und im Oben wie im Unten. Und so ist es ich bin Maria Magdalena.

Ja genauso ist es. In den letzten Monaten musste man die Lebensfreude manchmal richtig suchen und wie ich gerade erfahren musste, gibt es Menschen, welche einem diese nicht gönnen. Doch auch hier heisst es bei sich bleiben und die Lebensfreude ja nicht nehmen lassen und vor allem weitergeben.

Herzensgrüsse aus Gran Canaria (Bilder zum Schwelgen anbei :-))

Barbara

Meditation Lebensfreude mit Meeresrauschen und Vogelgzwitscher am 2. Januar 2020 um 10h. Hier findest du den

Registrierungslink

Die Teilnehmerzahl ist limitiert. Sichere dein Platz schnellstmöglich. Bitte melde dich ab, wenn du plötzlich verhindert bist.

Das Wir-Gefühl wurde bei SingulART durch die Heilmethode Almasanar – Heilen der neuen Zeit bereits seit Jahren aufgebaut, gelebt und nun darf ich euch die Therapeutinnen vorstellen, welche gerade in dieser Zeit so dringend benötigt werden:

Zertifizierte Therapeut/innen

Ps. Bei allen Blog-Abonennten hat sich eine alte Version eingeschlichen. Nun sind alle Rechtschreibefehler korrigiert und alle Bilder eingehängt – die Tücken der Technik.

 

Kommentar veröffentlichen